Rezepte: Butterkäseplätzchen (Österreich)

Butterkäseplätzchen sind ein altes Rezept des Autors Großmutter. Der Butterkäse aus Österreich eignet sich besonders gut für Füllungen oder Käsesaucen. Durch seinen geschmeidigen, feinen Teig schmilzt er leicht und verteilt sich gut im jeweiligen Gericht.

Zutaten für 20 Stück (Zeit* sh. unten)

Teig

  • 6 gehackte Frühlingszwiebeln
  • 2 gehackte Knoblauchzehen
  • 100 g klein gewürfelten Speck (z. B. Hamburger-, Räucher-, Frühstücksspeck)
  • 1/2 kg Knödelbrot
  • 400 ml Vollmilch
  • 4 Eier
  • Meersalz oder grobes Salz aus der Mühle
  • frisch gemahlener weißer oder schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 1/2 TL frisch geriebene Muskatnuss nach Geschmack(optional)
  • 1 TL frisch gemahlenen Kümmel nach Geschmack(optional)
  • 2 EL frisch gehackte, notfalls 1 EL getrocknete Petersilie
  • 200 g Butterkäse (ähnlich wie Gouda allerdings geschmacklich würziger), ersatzweise einen anderen gut schmelzenden Käse

weitere Zutaten

  • 100 g Butterschmalz, Olivenöl oder ein anderes, hochwertiges Pflanzenöl (zum Anbraten)

Zubereitung

  • Die Zwiebel sowie den Knoblauch schälen und fein hacken.
  • Den Speck fein würfelig schneiden und in der Butter kurz anrösten. Zwiebel und Knoblauch zufügen und glasig dünsten.

‘ Die Semmelwürfel zugeben, kurz mitrösten lassen und mit der Milch aufgießen.

  • Die Eier, den geriebenen Butterkäse, die Petersilie, Muskatnuss und Kümmel zugeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken, gut vermengen und kurz durchziehen lassen.
  • Aus der Masse kleine Knödel formen und flach drücken.
  • Butterschmalz oder Öl in einer Pfanne erhitzen und bei schwacher Temperatur langsam beidseitig goldbraun braten.

Tipp

  • Fettfrei lassen sich die Butterkäseplätzchen einfach im Backrohr mit Ober- Unterhitze bei 180 °C zubereiten (Umluft ist weniger geeignet, da die Plätzchen dabei rasch austrocknen).
  • Hervorragend eigenen sich die Butterkäseplätzchen auch bei Grillfesten als Grillgut.
  • Einfach auf dem Grillrost grillen. Am Besten auf die Grillkohle einige ölhaltige Gewürzen wie z. B. Lorbeer-, Thymianzweige usw. legen.
  • Dadurch nehmen die Plätzchen sowie das restliche Grillgut ein ganz besonderes Aroma an und schmecken nochmal so gut.

Butterkäseplätzchen als

  • Suppeneinlage in Rinderbrühe, Hühnerbrühe, Kalbsbrühe, Gemüsebrühe, Würfelbrühe oder Suppen
  • Beilage zu Fleisch-, Fisch-, Gemüsegerichten bzw. zu allen Hauptspeisen, bei festlichen Anlässen, Grillpartys

Butterkäseplätzchen solo mit

  • Eisbergsalat, Feldsalat, gemischter Salat, Insalata Mista oder Kopfsalat
  • Chutneys, Pickles, Relishes und Gewürzsaucen, Saucen als einfaches Abendessen oder bei Partys.

Zeit*: Zubereitung: ca. 15 Minuten + Bratzeit: ca. 15 Minuten

Verfasser: Jozeil