Rezepte: Fisch-Kebab-Spieße (Türkei)

Eine Abwandlung der aus der türkischen Küche bekannten Kebab-Spieße, sind die nicht minder schmeckenden Fisch-Kebab-Spieße, welche hervorragend mit einer schnell zubereiteten Walnuss-Knoblauch-Sauce als Dip hervorragend harmonieren. Die vorbereiteten Fisch-Kebab-Spieße eignen sich hervorragend für die Zubereitung auf dem Grill, wobei der Autor diese Art der Zubereitung ohnehin Favorisiert.

Zutaten für 4 Personen (Zeit* sh. unten)

Fisch-Kebab-Spieße

  • 1 kg frisches Schwertfischfilets
  • 25 große, unbedingt frische Lorbeerblätter (keine getrockneten Blätter verwenden)
  • 1/2 l Wasser

Marinade

  • 1 große Zwiebel
  • 2 EL Zitronensaft von einer unbehandelten Bio-Zitrone
  • 2 EL gutes, extra natives Olivenöl
  • 11/2 TL Meersalz aus der Mühle
  • 1 TL Paprikapulver
  • 1/2 frisch gemahlener Pfeffer aus der Mühle

Zum Bepinseln

  • 2 EL Zitronensaft von einer unbehandelten Bio-Zitrone
  • 2 EL gutes, extra natives Olivenöl
  • Frisch gemahlener Pfeffer aus der Mühle

Empfohlene Beilagen

  • 1 Portion Walnuss-Knoblauch-Sauce
  • 2 unbehandelte Bio-Zitrone

Zubereitung

Vorbereitung Dorschfilet

  • Die Dorschfilets unter fließendem, kalten Wasser waschen und gut trocken tupfen
  • Dann falls noch vorhanden die Gräten sorgfältig mit einer mit einer Fischzange ziehen.
  • Danach die Fischfilets mit einem scharfen, biegsamen Fischmesser von der Haut lösen.
  • Die so vorbereiteten Fischfilets in etwa 21/2 Zentimeter große Würfel schneiden.

Marinade

  • Für die Marinade die Zitrone auf der Arbeitsfläche wälzen (so brechen die Poren auf und es lässt sich mehr Saft gewinnen) und auspressen.
  • Zwei Esslöffel des Zitronensaftes in eine Schüssel geben und den restlichen Saft für später beiseite stellen.
  • Das Salz, den Pfeffer und das Paprikapulver zugeben und solange verquirlen, bis sich das Salz aufgelöst hat.
  • Dann das Olivenöl zugeben und gut unterrühren.

Vorbereitung Fisch-Kebab-Spieße

  • Die Marinade in einen Schweißbeutel geben, die Fischwürfel zugeben und vorsichtig locker in der Marinade schütteln.
  • Dann den Beutel mit einem Folienschweißgerät vakuumieren.
  • Alternativ die Fischwürfel in die Schüssel mit der Marinade geben und vorsichtig mit der Marinade vermengen.
  • Dann die Schüssel mit Frischhaltefolie abdecken.
  • Die so marinierten Fischwürfel für mindestens drei Stunden bei Zimmertemperatur marinieren lassen.
  • In der Zwischenzeit einen Topf mit dem einem halbem Liter Wasser füllen und das Wasser zum Kochen bringen.
  • Das Wasser einmal aufkochen lassen und dann die Lorbeerblätter einlegen.
  • Den Topf abdecken und die Lorbeerblätter im Wasser für 11/2 Stunden ziehen lassen.
  • Nach dieser Zeit die Lorbeerblätter aus dem Wasser heben und gut abtropfen lassen.
  • Falls Holzspieße verwendet werden, die Spieße in kaltem Wasser einweichen.
  • Als Beilage die Walnuss-Knoblauch-Sauce nach Rezept zubereiten.

Vorbereitung Grill

  • Die Holzkohle anheizen und zum Grillen vorbereiten.
  • (Holzkohle ca. 20 Minuten durchglühen lassen. Die Grillkohle gleichmäßig durchbrennen lassen und auseinander breitet. Die Kohle muss rot glühen und überall mit einer feinen, weißen Ascheschicht bedeckt sein, erst dann kann der Grillspaß beginnen).

Fisch-Kebab-Spieße

  • Die Fischstücke aus dem vakuumierten Beutel oder der Schüssel nehmen und leicht abtropfen lassen.
  • Dann die Fischstücke abwechselnd mit je einem Lorbeerblatt auf die Spieße stecken.
  • Die Fischstücke eng zusammen schieben, damit die Lorbeerblätter ihr volles Aroma an die Fischwürfel abgeben können.
  • Zum Bestreichen den Zitronensaft mit dem Olivenöl verquirlen und mit etwas Pfeffer würzen.
  • Die Fisch-Kebab-Spieße rundum mit der Zitronen-Olivenöl-Mischung bepinseln.
  • Dann die Spieße auf den inzwischen heißen Grillrost des Holzkohlegrills legen.
  • Die Fisch-Kebab-Spieße unter häufigem Wenden und vor allem Bestreichen mit der Zitronen-Olivenöl-Mischung für etwa zehn Minuten, innen noch leicht glasig und außen goldbraun knusprig Grillen.

Fertigstellung

  • Während die Spieße grillen die Zitronen unter heißem Wasser waschen, gut trocken tupfen und halbieren.
  • Die fertig gegrillten Fisch-Kebab-Spieße portionsweise auf vorgewärmten Tellern anrichten.
  • Daneben je eine Zitronenhälfte anrichten.
  • Die Walnuss-Knoblauch-Sauce in kleine Schüssel füllen, extra auf dem Teller platzieren und die fertig angerichteten Fisch-Kebab-Spieße sofort noch heiß servieren.

Beilagen

  • Am Besten wie empfohlen eine Walnuss-Knoblauch-Sauce

Zeit*: Zubereitung: ca. 15 Minuten + Marinierzeit: ab 3 Stunden + Grillzeit: ca. 10 Minuten

Verfasser: Jozeil