Rezepte: Gebackene Chili-Kartoffeln

Wie Kartoffeln, Pommes Frites, Kroketten und andere Kartoffelprodukte eignen sich die gebackenen Chili-Kartoffeln ideal als Beilage zu allen herzhaften Fleisch- und Gemüse-Gerichten. Die genaue Dosierung der verwendeten Chilisaucen-Mischung ist als Vorschlag zu sehen, sollte aber unbedingt – je nach Schärfegrad der verwendeten Chilisauce und persönlichem Schärfeempfinden – mit Bedacht erfolgen und an die persönlichen Vorlieben angepasst werden.

Zutaten für 4 Personen (15 Minuten)

  • 1,5 kg Kartoffeln
  • 5 EL scharfe Chilisauce oder ein Fertigprodukt aus dem Handel
  • 3 EL Öl
  • 2 EL Tomatenmark oder ein Fertigprodukt aus dem Handel
  • 2 Knoblauchzehen
  • ca 150 ml Wasser
  • Salz
  • Pfeffer
  • Oregano

Zubereitung

  • Backofen auf 225 °C vorheizen.
  • Kartoffeln achteln (ggf. größere Exemplare in kleinere Stücke teilen)
  • Knoblauch fein schneiden oder pressen und mit Chilisauce, Öl, Tomatenmark, Salz, Pfeffer, Oregano in einer großen Schüssel zu einer Sauce verrühren.
  • Wasser zugeben, so dass ca. 150 ml Sauce vorhanden sind.
  • Kartoffelstücke in die Schüssel geben und kräftig umrühren, damit alle Kartoffelstücke Sauce aufnehmen können
  • Kartoffeln auf dem Backblech verteilen, die restliche Sauce gleichmäßig über die Kartoffeln gießen.
  • 45 Minuten im heißen Backofen backen und mehrmals wenden.

Beilagen

  • Avocado-Mayonnaise
  • Mayonnaise
  • Ketchup

Verfasser: Mjammjam