Rezepte: Kokos-Suppe (Asien)

Eine leckere, gesunde und typische Suppe aus Asien mit Kokusmilch…

Zutaten für 6 Personen (90 Minuten)

  • 2 1/2 Liter Kokosmilch
  • 600 g Hühnerbrustfilet
  • 100 g Broccoli
  • 350 g Champignons
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 1 Karotte
  • 100 g Sojasprossen
  • 200 g Süßkartoffeln
  • 1–2 TL rote Currypaste
  • 2–3 Stangen Zitronengras
  • 3–4 Limettenblätter
  • 1 TL Fischsauce
  • 1 EL Sonnenblumenöl

Zubereitung

Vorbereitung

  • Das Fleisch waschen und gut trocken tupfen.
  • Dann in ca. 2 x 2 cm große, mundgerechte Stücke schneiden.
  • Die Karotte sowie Süßkartoffeln schälen und in feine Würfel schneiden.
  • Den Broccoli waschen, gut trocken schütteln und in einzelne Röschen teilen.
  • Die Champignons waschen und je nach Größe in Viertel oder Achtel schneiden.
  • Das Grün der gewaschenen Frühlingszwiebeln abschneiden und fein schneiden.
  • Den weißen Teil in feine Ringe schneiden.
  • Die Sojasprossen abspülen und gut abtropfen lassen.

Kokos-Gemüsesuppe mit Hühnerfleisch

  • In eine, Topf das das Öl erhitzen und die Fleischwürfel darin scharf anbraten.
  • Das Weiß der Frühlingszwiebeln, die Karotten, Süßkartoffeln sowie Broccoliröschen zugeben und kurz mitrösten lassen.
  • Dann mit der Kokosmilch ablöschen und aufkochen lassen.
  • Die Currypaste, das Zitronengras, die Limettenblätter sowie die Fischsauce zugeben und die Suppe für etwa eine Stunde köcheln lassen.
  • Dann die Limettenblätter und das Zitronengras aus der Suppe entfernen.
  • Die Champignons sowie die Sojasprossen zugeben und nur noch kurz erwärmen.
  • Zum Schluss die Suppe nochmals mit Fischsauce und Currypaste abschmecken und in vorgewärmten Tellern noch heiß servieren.

Tipp

  • Das Zitronengras von den äußeren Blättern befreien und halbieren.

Beilagen

  • Am Besten passt gedämpfter Reis
  • Alternativ chinesische Reisnudeln oder gebratene Eiernudeln
  • Sojasauce
  • Currypaste oder Sambals

Verfasser: GraueMaus