Rezepte: Lachs auf scharfem Spitzkohl

Zuchtlachs ist ein robuster Fisch, der kräftige Gewürze und Beilagen verträgt. Die Kombination mit sauer-scharfem Spitzkohl hat einen asiatischen Anklang. Im Römertopf zubereitet, macht das Gericht wenig Arbeit, der Fisch bleibt saftig, und die Aromen vermischen sich sehr schön.

Zutaten für 1 Person (Zeit* sh. unten)

  • 1 Lachskotelett
  • 1 kleiner oder 1/2 großer Spitzkohl
  • etwas gutes Olivenöl oder ein anderes Pflanzenöl, z.B. Sonnenblumenöl oder Rapsöl
  • ein guter Weißweinessig mit viel Eigengeschmack, z.B. ein dunkler Balsamico, Sherryessig, oder eine regionale Spezialität wie Tomatenessig oder Feigenessig
  • Kurkuma
  • Salz
  • Chilipulver
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • frischer Ingwer (optional)

Vorbereitung

  • Den Römertopf etwa 30 Minuten in kaltem Wasser wässern (mindestens 20 Minuten, länger schadet nicht).

Zubereitung

  • Das Lachskotelett unter kaltem Wasser waschen, trocken tupfen und mit einem scharfen Messer enthäuten.
  • Vom Spitzkohl den Strunk abschneiden, die Blätter in nicht zu kleine mundgerechte Stücke schneiden (die Blattrippen kann man getrost mitessen)
  • Einen großen Kochtopf mit Salzwasser zum Kochen bringen.
  • Den klein geschnittenen Spitzkohl im sprudelndem Wasser etwa fünf Minuten kochen und in ein Sieb abgießen.
  • Den Römertopf aus dem Wasserbad nehmen und abtropfen lassen.
  • Eine dünne Schicht Öl in den Römertopf geben und den Spitzkohl darauf verteilen.
  • Den Spitzkohl kräftig mit Essig beträufeln, mit Salz, Pfeffer und Kurkuma würzen und mit der Hand leicht durchmischen.
  • Den Lachs auf beiden Seiten mit Salz und Pfeffer würzen und auf den Spitzkohl legen.
  • Alles mit ein wenig Öl beträufeln.
  • Ein Backgitter auf die unterste Leiste des Backofens schieben.
  • Den Römertopf mit dem Deckel zudecken und auf das Backgitter in den kalten Backofen setzen.
  • Das Backrohr bei Ober-/Unterhitze auf auf 200 °C bzw. bei Umluft auf 150 °C einschalten.
  • Das Gericht 30 bis 45 Minuten im Backofen garen lassen, ohne den Deckel zwischendurch abzunehmen.

Fertigstellung

als Singlegericht

  • Den Römertopf auf eine hitzeresistente Unterlage auf den Esstisch setzen, Deckel abnehmen und die Mahlzeit direkt aus dem Topf genießen.

bei mehr Portionen

  • Entsprechend mehr Zutaten nehmen, pro Person 1 Lachskotelett, und natürlich einen entsprechend größeren Römertopf.
  • Nach Ende der Garzeit die Lachskoteletts auf einen vorgewärmten Teller legen und im Backofen warm halten.
  • Spitzkohl portionsweise auf vorgewärmten Tellern anrichten, Lachskoteletts darauf geben, mit dem Sud aus dem Römertopf begießen und heiß servieren.

Beilagen

Das Gericht braucht eigentlich keine Beilagen.

  • Wer glaubt, nicht satt zu werden, kann dazu frisch gebackenes oder vom Bäcker besorgtes Fladenbrot, Baguette, Ciabatta, Pide oder Weißbrot genießen, oder
  • Reis.

Zeit*: 20 Minuten + max. 45 Minuten Schmorzeit

Verfasser: GraueMaus