Rezepte: Pizza Hawaii

Die Pizza Hawaii ist eine Erfindung von verschiedenen Pizzabäckern dieser Welt, die das Hawaiitoast als Pizza umsetzen wollten. Das ist ihnen gut gelungen und geschmacklich ist die Pizza Hawaii immer noch eine Renner und auf jeder Speisekarte einer Pizzaria zu finden.

Zutaten für 8 Stück (Zeit 70 Minuten)

  • 1/2 Würfel frische Hefe (21 g)
  • 300 g Mehl (Typ 405)
  • etwas Zucker
  • Salz
  • frisch gemahlener, weißer Pfeffer
  • 1 EL Öl
  • 250 g passierte Tomaten
  • 1 EL Tomatenmark
  • etwas frische Petersilie
  • 1 Dose Ananas in Scheiben (446 ml)
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • 150 g Gouda am Stück
  • 100 g gekochter Schinken
  • Mehl für die Arbeitsfläche

Zubereitung

Der Teig
  • 200 ml lauwarmes Wasser in eine Schüssel geben.
  • Die Hefe darin auflösen.
  • Das Mehl mit eine Prise Zucker, 1/2 TL Salz in eine große Schüssel geben.
  • Das Öl und die Hefe kommen dazu.
  • Mit einem Handrührgerät mit Knethaken aus der Masse einen glatten Teig herstellen
  • Den Teig abdecken und an einem warmen Ort 30 Minuten gehen lassen.

Der Belag
  • Die Dose Tomaten in einen Topf geben und aufkochen lassen.
  • Das Tomatenmark dazu geben und etwa 5 Minuten einkochen lassen.
  • Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.
  • Die Petersilie waschen, trocknen, die Blätter von den Stielen zupfen und hacken.
  • Die Blätter zu der Sauce geben und noch einmal abschmecken.
  • Die Ananas abtropfen lassen und vierteln.
  • Die Frühlingszwiebeln waschen, trocknen, den Wurzelansatz und die welken Blätter abschneiden und in Ringe schneiden.

Die Pizzen
  • Eine Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben.
  • Den Hefeteig in 8 Stücke teilen.
  • Die Teigstücke auf der Arbeitsfläche ausrollen. Sie sollen etwa 12 cm Durchmesser haben.
  • Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen.
  • Die Pizzen auf den Blechen verteilen.
  • Die Pizzen mit der Tomatensauce bestreichen.
  • Die Pizzen mit Ananas, Schinken und Frühlingszwiebeln belegen.
  • Den Gouda über die Pizzen reiben.
  • Den Backofen auf 200 °C vorheizen.
  • Eine gute Viertelstunde backen lassen, bis der Käse schön zerflossen ist.
  • Mit etwas Petersilie garnieren.

Verfasser: Hombre