Rezepte: Pizza mit Gyros (Griechenland, Italien)

In den Pizzerias Deutschlands schon lange zu finden ist die Pizza mit Gyros. Hier prallen die griechische und die italienische Küche aufeinander. Das soll aber einmal nicht stören, denn es schmeckt. Und das soll ja die Hauptsache sein.

Zutaten für 8 Stücke (Zeit* sh. unten)

  • 600 g Putenbrust
  • 6 Zwiebeln
  • 4 Knoblauchzehen
  • 10 EL Öl
  • 3 TL Gyros-Gewürzmischung oder ein Fertigprodukt aus dem Handel
  • 500 g Weizenmehl (Type 405)
  • etwas Zucker
  • 1/8 l Wasser
  • 1/8 l Vollmilch
  • 1 Würfel frische Hefe
  • Fett für das Backblech
  • Weizenmehl (Type 405) für das Backblech
  • 500 g möglichst aromareiche Tomaten
  • 1 TL getrockneter Oregano
  • 250 g Emmentaler (am Stück)
  • frisch gemahlener, weißer oder schwarzer Pfeffer
  • Meersalz oder grobes Salz aus der Mühle

Zubereitung

Das Gyros vorbereiten
  • Das Fleisch waschen trocknen und in Streifen schneiden.
  • Die Zwiebeln pellen und in Ringe scheiden.
  • Den Knoblauch pellen und fein würfeln.
  • Das Gyros-Gewürzsalz in einer kleinen Schüssel mit 6 EL Öl vermischen.
  • Die Zwiebeln und den Knoblauch dazu geben und gut vermischen.
  • Das Fleisch dazu geben, alles gut vermischen und abgedeckt im Kühlschrank rund 4 Stunden ziehen lassen.
Den Teig vorbereiten
  • Mehl in eine Schüssel geben.
  • Salz hinzutun und gut vermischen.
  • Wasser erhitzen.
  • In das Mehl eine Mulde formen.
  • Das heiße Wasser in eine Schüssel geben.
  • Die Milch hinzu geben.
  • Die Hefe in das Milch-Wassergemisch hinein bröckeln.
  • 1 TL Zucker in dem Milch-Wassergemisch auflösen.
  • 3 EL Öl dazu geben.
  • Die Gemisch in die Mulde des Mehles geben.
  • Das den Zutaten mit dem Handrührgerät mit den Knethaken einen schönen, glatten Teig herstellen.
  • Den Teig abdecken und an einem warmen Ort mindestens eine halbe Stunde gehen lassen.
Das Gyros
  • Eine Pfanne erhitzen.
  • Ohne Zugabe von Öl das Gyros portionsweise scharf anbraten. Dabei nicht zu viel Gyros verwenden. Lieber etwas sparsamer damit umgehen und mehrere Portionen anbraten. Das Gyros wird leicht zäh, weil sich die Poren nicht so schnell schließen.
  • Das Fleisch etwas abkühlen lassen.
Die Pizza
  • Ein Backblech einfetten und mit Mehl bestäuben.
  • Den Teig ausgiebig durchkneten.
  • Den Teig auf dem Backblech ausrollen.
  • Die Tomaten waschen, trocknen, den Stielansatz herausschneiden und in kleine Stücke schneiden.
  • In eine Schüssel geben.
  • Die Tomaten mit Salz, Pfeffer und Oregano abschmecken. Mag man es frisch benutzt man anstelle des getrockneten Oregano frischen. Das schmeckt auch viel besser.
  • Die Tomaten auf der Pizza verteilen.
  • Darüber das Gyros verteilen.
  • Emmentaler oder anderen Käse, der sich zum vorsichtigen Überbacken darüber reiben.
Das Backen
  • Den Backofen auf 200 °C vorheizen.
  • Die Pizza in dem Ofen um die 25 Minuten backen lassen. Wenn sie schön hellbraun ist, dann ist sie fertig.
  • In Stücke schneiden und dann heiß servieren.

Beilagen

  • Dazu pass Griechischer Bauernsalat oder Griechischer Bauernsalat ohne Zwiebeln

Zeit*: Zubereitung: 70 Minuten + Marinieren: 240 Minuten + Gehen: 45 Minuten + Backen: 25–30 Minuten

Verfasser: Hombre