Rezepte: Röstkartoffeln

Röstkartoffeln sind die knusprige Variante von gebratenen Kartoffeln. Der Hauptunterschied zu Bratkartoffeln besteht darin, dass bei Röstkartoffeln rohe Kartoffeln geröstet werden, bei Bratkartoffeln gegarte Kartoffeln. Um die Kartoffelscheiben kross zu braten ist es wichtig, die Scheiben erst nach dem Braten zu salzen! Weiterhin sollen die Scheiben möglichst auf dem Boden der Pfanne und nicht Übereinander liegen, für 4-Personen Portionen deshalb 2 Pfannen verwenden.

Zutaten für 2 Personen (40 Minuten)

  • 400–500 g fest kochende Kartoffeln
  • 90 g geräucherter Bauchspeck
  • 2 kleine (ca. 70 g) Küchenzwiebeln
  • 40 g Butterschmalz
  • Kümmel
  • frisch gemahlener, weißer Pfeffer
  • Meersalz oder grobes Salz aus der Mühle

Zubereitung

  • Die Kartoffeln schälen, waschen und in ca. 3 bis 4 mm dicke Scheiben schneiden.
  • Abtropfen lassen.
  • Das Butterschmalz auf hoher Hitzestufe in der Pfanne erhitzen und die Kartoffelscheiben plan auf den Pfannenboden legen.
  • Wenn die Kartoffeln das Brutzeln anfangen die Hitze auf mittlere Stufe herunterregeln und ca 10 Minuten – ohne Wenden - braten.
  • In der Zwischenzeit die Schwarte vom Bauchspeck abschneiden und den Speck in Streifen schneiden.
  • Die Zwiebel häuten und in feine Ringe schneiden.
  • Die Kartoffeln in der Pfanne wenden und die anderen Seiten weitere 10 Minuten rösten.
  • Die Speckstreifen in die Pfanne geben und die Kartoffelscheiben wenden, so dass der Speck möglichst unten ist.
  • Nach weiteren 5 Minuten die Zwiebelringe und eine Prise Kümmel dazutun. Vorsichtig mischen und 5 Minuten weiter braten.
  • Die Kartoffeln in eine Schüssel füllen, mit Salz und frisch gemahlenem weißen Pfeffer würzen und servieren.

Beilagen

  • Eisbergsalat, Feldsalat, gemischter Salat, Insalata Mista oder Kopfsalat
Verfasser:  Vran01