Rezepte: Tofusuppe auf asiatische Art (Asien)

Tofu, das Fleisch der vegetarischen Ecke, ist nicht nur Gesund, sonder schmeckt auch. Die Tofusuppe auf asiatische Art vereint diesen mit köstlichen Pilzen, Gemüse und Gewürzen.

Zutaten für 4 Personen (Zeit* sh. unten)

  • 1 l Gemüsebrühe oder Instant-Gemüsebrühe
  • 2 EL echte, natürlich gereifte japanische, gute und hochwertige Sojasauce
  • 200 g Tofu
  • 1 Stängel Zitronengras
  • 1 TL frisch geriebenen Ingwer
  • 150 g frische, ersatzweise getrocknete und in Wasser eingeweichte Shiitakepilze
  • 150 g frische Austernpilze
  • 150 g frische Erbsenschoten
  • 150 g frische Sojasprossen
  • 4 EL frische Gartenkresse
  • 1 rote, frische Chilischote
  • 4 TL gutes Sesamöl (aus geröstetem Sesam)

weiter Zutaten

  • Weizenmehl (Type 405, zum waschen der Pilze)
  • 2 EL echte, natürlich gereifte japanische, gute und hochwertige Sojasauce

Zubereitung

  • Die Pilze küchenfertig vorbereiten (putzen, kurz in Mehlwasser waschen, gut trocken tupfen) und in Stücke schneiden.
  • Die Erbsenschoten in schmale Streifen schneiden.
  • Den Tofu trocken tupfen und in ca. 1 cm große Würfel schneiden.
  • Die Suppe erhitzen, das in feine Ringe geschnittene Zitronengras, den Ingwer sowie die Sojasauce unterrühren und aufkochen lassen.
  • Die Pilze in die Suppe geben.
  • Bei schwacher Hitze für ca. 3 Minuten köcheln lassen.
  • Dann die Sojasprossen und Erbsenschoten untermengen und nochmals für 2 Minuten kochen.
  • Den Tofu zugeben und nur noch kurz aufwärmen.
  • Die Suppe falls noch nötig mit Sojasauce abschmecken.
  • Die Kresseblätter von den Stielen zupfen, die Chilischote in feine Ringe schneiden.
  • Die Suppe in vorgewärmte Suppenschüsseln füllen.
  • Sofort mit Kresseblättchen und Chili garnieren.
  • Je einen TL Sesamöl darauf geben und noch heiß servieren.

Getränkeempfehlung

  • Ein guter Pflaumenwein oder Lycheewein (aus dem Asiashop oder gut sortiertem Supermarkt).
  • Ein guter, roter Veltliner
  • Ein gutes Weißbier oder Lagerbier

Beilagen

  • Chinesische Reisnudeln oder gebratene Eiernudeln.
  • Sojasprossensalat, chinesisch zubereiteter Chinakohl oder Salat.
  • Sojasauce oder Sambal Ulek (weitere leckere Sambals).
  • Frisch gebackenes oder vom Bäcker besorgtes Baguette, Ciabatta, Pide, Bauernbrot auf Sauerteigbasis, Weißbrot oder Toastbrot

Zeit*: Zubereitung: ca. 10 Minuten + Kochzeit: ca.5 Minuten

Verfasser: Jozeil